Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10077/21655
Title: Dioniso e i felini. A proposito di una recente ipotesi
Authors: Bottos, Marta
Keywords: Dionysos/Bacchustigerpantherslionsexotism
Issue Date: 2018
Publisher: EUT Edizioni Università di Trieste
Source: Marta Bottos, "Dioniso e i felini. A proposito di una recente ipotesi", in: Federica Fontana, Emanuela Murgia (a cura di), "Sacrum facere. Atti del IV Seminario di Archeologia del Sacro", Trieste, EUT Edizioni Università di Trieste, 2018, pp. 325-355
Abstract: In einem ihrer letzten Artikel analysiert Patricia Meilán Jácome zwei Ikonographien, in denen Dionysos/Bacchus in Verbindung mit Tigern, Löwen und Panthern dargestellt wird. Die Forscherin analysiert eine Gruppe von Darstellungen, zwischen der Zeit Augustus und dem späten Altertum, in denen Dionysos/Bacchus auf einem von Wildkatzen gezogenem Wagen steht oder er diese selber reitet. In der Römischen Kultur drücken beide Darstellungen einerseits die starke Verbindung von Dionysos zum fernen Osten, andererseits die Bindung des Gottes zur weiblichen Figur aus, welche als Wildkatzen dargestellt werden. Das Ziel dieses Beitrages ist, die Beziehung zwischen Dionysos und den Wildkatzen zu erweitern und zu vertiefen, um das kulturelle und politische Gewicht dieser Darstellungen von der archaischen Epoche bis zur Spätantike zu bewerten um die Entwicklung dieser Beziehung in der Römischen Zeit besser zu behandeln.
URI: http://hdl.handle.net/10077/21655
ISBN: 978-88-8303-873-0
eISBN: 978-88-8303-874-7
Rights: Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 Internazionale
Appears in Collections:Polymnia. Studi di Archeologia n.09

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
12_Archeologia9SAS_online.pdf8.5 MBAdobe PDFView/Open
Show full item record


CORE Recommender

Page view(s)

1
checked on Oct 17, 2018

Google ScholarTM

Check


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons